SPD-Ortsverein im Gebhardshainer Land

SPD-Ortsverein Gebhardshain hat Kandidatinnen und Kandidaten für die Verbandsgemeinderatswahl aufgestellt

Pressemitteilung

Auf der SPD-Liste für die Wahl zum Verbandsgemeinderat in Gebhradshain finden sich alte Bekannte ebenso wie neue Gesichter. Listenführer ist Fraktionssprecher Christof Schneider aus Malberg. Der SPD-Ortsverein hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung unter Leitung des Vorsitzenden Ralf Weyrich in großer Einmütigkeit seinen Wahlvorschlag aufgestellt.

Hinter Schneider kandidieren Ortsvereinsvorsitzender Ralf Weyrich (Steinebach) und der SPD-Sprecher im Kreistag, Bernd Becker aus Fensdorf. Auch die bisherigen Fraktionsmitglieder Thomas Theis (Steinebach) und Daniel Nauroth (Malberg) treten auf den Plätzen vier und fünf wieder an. Auf den weiteren Plätzen hat die Partei auch Nichtmitglieder aufgestellt, die mit ihrer Sachkunde Beiträge zur Kommunalpolitik leisten und für Vielfalt im Rat sorgen wollen. Hier die weiteren Kandidaten: Eberhard Seibert (Elben), Rebecca Weyrich (Steinebach), Elmar Nauroth (Malberg), Horst-Michael Rauschert (Weiselstein), Yasemin Zaglam (Nauroth), Josef Schäfer (Seinebach), Alexander Lück (Steinebach), Reinhard Krämer (Fensdorf), Berthold Hammer (Steineroth), Peter Striepke (Fensdorf), Werner Bürckel (Gebhardshain), Georg Weyer (Fensdorf), Christa Henritzi (Gebhardshain).

Ralf Weyrich zeigte sich nach dem Wahlprocedere zufrieden mit der Kandidatenriege. Weyrich: „Das Gebhardshainer Land ist sicher keine SPD-Hochburg, aber die SPD-Fraktion ist für den Verbandsgemeinderat mit ihren Ideen und Beiträgen eine wichtige Größe, die mehr Sitze verdient hat“. Fraktionsvorsitzender Christoph Schneider berichtete über die aktuelle Situation und die bevorstehende Haushaltssitzung und erinnerte: „Ohne die SPD hätte die zerstrittene CDU zusammen mit der FWG die VG Gebhardshain längst mit der VG Daaden ‚verheiratet‘. Wir wollen die Gemeinden und die Menschen bei dieser wichtigen Frage mitnehmen und haben mit unserer Strategie der „Entschleunigung“ bis 2019 Zeit für eine fundierte Entscheidung gewonnen“. Der seinerzeit für seine Forderung nach eben dieser „Entschleunigung“ gescholtene Bernd Becker berichtete der Versammlung über die Arbeit der Kreistagsfraktion und den Fahrplan der Kreis-SPD für die verbleibenden Wochen bis zur Kommunalwahl am 25. Mai. Auch er kam zu dem Schluss: „Der VG Gebhardshain und dem Kreis Altenkirchen würde es gut tun, wenn Sozialdemokraten an Gestaltungsmacht dazu gewinnen“. Und: „Was wir wollen, kann jeder in unserem Programm unter www.spd-ak.de nachlesen“.

Genau das gelte auch für den Ortsverein Gebhardshain, stellte Ralf Weyrich fest und lädt alle Mitglieder, Kandidaten und Interessierte zum Programm-Workshop am Samstag, dem 5. April, 13:00 Uhr, in die Dickendorfer Mühle ein.

 
 

Suchen

 

Unsere Abgeordneten

 

Heijo Höfer, MdL

 

Gabi Weber, MdB

 

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Counter

Besucher:28390
Heute:4
Online:1